Drucken

zum Pflasterspender

zum Pflasterspender

 

Wofür einen Pflasterspender ?

 

Ein Pflasterspender, egal ob ( Salvequick, PLUM Quickfix oder SOFT1 ) hat gleich mehrere Vorteile.

 

  1. Pflaster ist immer an der selben Stelle zu finden
  2. Flexible Lösungen und Auswahl an Pflasterarten
  3. Der Verbandkasten wird nicht unnötig für " Bagatellverletzungen " geöffnet

 

 

Gibt es verschiedene Lösungen ?

 

Wir bieten 3 verschiedene Pflasterspender an :

 

Die erste beiden Spender dürften wohl die bekanntesten unter den Pflasterspendern sein und bieten

auch die meisten Variationsmöglichkeiten.

 

 

Welche Vorteile bieten diese Spender noch ?

 

Der wichtigste Vorteil ist darin zu sehen das man die für den Notfall bereitgehaltenen Verbandkästen oder

Erste Hilfe Koffer schont. Es besteht auch die Möglichkeit diese, teilweise, zu verplomben. ( Kunststoffplombe )

 

Weiterhin ist es meist möglich das Pflaster alleine auf die Verletzte stelle aufzukleben, da eine Seite des

Wundpflasters immer klebefertig ist.

 

 

Wo sollte man einen Pflasterspender anbringen ?

 

Am besten hängt man den Pflasterspender direkt neben einen Verbandkasten. Man sollte darauf achten

das am Standort keine großartigen Temperaturschwankungen herschen.

Extreme Hitze oder Kälte nehmen direkt Einfluß auf die Klebekraft der Pflaster.

 

 

Sind die Pflaster steril ?

 

Nein. Die Pflasterstrips sind teilweise einzeln eingesiegelt.